18.30 Uhr

Maschinen.Objekte.Obsessionen
Eröffnung der Ausstellung - Begleitprogramm  Eintritt frei

Eröffnung: Donnerstag, 22. Juni 2017, 18.30 Uhr, durch Thomas Zwingel (Erster Bürgermeister der Stadt Zirndorf), Richard Bartsch (Bezirkstagspräsident), Woldemar Fuhrmann (Hersbrucker Bücherwerkstätte) und Frank Hegewald (Berufsverband Bildender Künstler).

Musik von Ibeat.
Öffnungszeiten:

Donnerstag, 22. Juni, 18.00 Uhr bis 23.00 Uhr,

Freitag, 23. Juni, 14.00 bis 24.00 Uhr,

Samstag, 24. Juni, 14.00 bis 24.00 Uhr,

Sonntag, 10.00 bis 17.00 Uhr.

Ibeat

Deutsch-Sänger Tim Bendzko, der so aufopferungsvoll gegen ein Dasein als Maschine jammert,  würde Ohren machen: Da tönt ja einer wie eine Maschine! Oder zumindest wie ein Drumcomputer!  Ibeat, der im bürglichen Leben Ivan Fortunov heißt, Anfang 20 ist und in Ansbach wohnt, ist ein Beatboxer vor dem Herrn. Seit sieben Jahren lässt IBeat Lippen,  Stimmbänder und Nasenflügel vibrieren, flattern und knattern, dass Schlagzeuger um ihren Arbeitsplatz fürchten müssen. Als Lehrmaterial dienten ihm YouTube-Videos, die Faszination für den aus dem HipHop entwickelten Style hatte ein Beatboxer namens Robeat alias Robert Wolf in einer „Supertalent“-Fernsehshow ausgelöst. Im Jahr 2015 nahm Ibeat an der Deutschen Beatbox Meisterschaft in Berlin teil und war unter den 28 besten Beatboxern. Sein Handwerk, das reines Mundwerk ist, ist der passende Soundtrack zur Eröffnung einer Kunst-Ausstellung, in der um Maschinen und Obsessionen geht. Sie werden Ohren und Augen machen!

 

21.00 Uhr Song Ping Pong

mit Dirk Hess, Julia Fischer, Joel Havea

"Song Ping Pong" ist ein geniales Konzept von leidenschaftlichen Songwritern, die sich in wechselnder Besetzung die musikalischen Bälle auf der Bühne zuspielen. Es wird nur ausgemacht, wer das erste Lied spielt, dann wird der Ball musikalisch weitergegeben. Dabei ist erlaubt, was gefällt! So entsteht jeden Abend eine andere, neue Dynamik. Beim KulturPalast-Festival sind die Magier des Liedermaching an drei Abenden in verschiedenen Besetzungen und an verschiedenen Orten des Guts Wolfgangshof zu erleben. Am 22. Juni teilt sich folgendes Trio die Bühne: Dirk Hess (John Q. Irritated, Hot Klub), der faszinierende Joel Havea aus Melbourne und die Songwriterin Julia Fischer (The Rose and Crown, JULES, Carlos Reisch).